Wie lernen Kinder die Natur kennen?

Glücklicherweise scheint sich das Bewusstsein in punkto Umweltschutz derzeit mit großen Schritten zu entwickeln. Vor allem Schüler und Jugendliche setzen Ihre Stimme dafür ein, aber auch Wirtschaft und Politik ziehen langsam nach. Wie wir schon unsere Jüngsten für die Natur und deren Schutz begeistern, dafür gibt`s hier einige Tipps.

 

Jahreszeiten beobachten

Das Wichtigste am Kennenlernen der Natur? Klar: Rausgehen! So oft und so abwechslungsreich, wie es irgendwie geht. Die Umgebung mit wachem Blick entdecken und: Zusammenhänge herstellen. Fragt euch gemeinsam mit den Kindern: Wie lange blüht der Kirschbaum rosa? Wann werden die ersten Früchte reif? Wie sieht der Baum im Winter aus? Ihr könnt die Beispiele auch malen, fotografieren oder anders dokumentieren. Hauptsache ihr bleibt neugierig!  

 

Mülltrennen

Ja, Mülltrennen ist für Kinder tatsächlich lustiger, als für uns Erwachsene. Weil die Gläser im Container laut zerschellen – also Kaputtmachen mit Erlaubnis – oder weil das Aussortieren in die vielen verschiedenen Tonnen wie ein Rätsel zum Ziel führt. Natürlich haben wir zwischen Wocheneinkauf, Kindergarten, Arbeit und Beziehung oft nicht die Muße, auch den ASZ-Besuch als Lehrpfad zu inszenieren, aber ab und an sind ein paar aufmerksame Minuten bestimmt machbar.

 

Bücher

Selbst Regentage sind, mit Gummistiefeln ausgestattet, ideal für Wald-Abenteuer. Aber auch auf die Couch gelümmelt können unsere Kinder einiges über die Natur erfahren. Ob Bilderbuch oder Sachbuch, Kids finden die Geschichten meist gut; und aktuelle Kinderliteratur, die sich mit Umweltthemen befasst, ist erstaunlich vielfältig. Einfach mal stöbern und das richtige für euren Nachwuchs finden! Alternativ eignen sich Malbücher, zum Beispiel mit Tier- oder Pflanzenmotiven. Die Illustrationen inspirieren dazu, sich der Natur auf ganz eigene Art zu nähern.

 

Naturlehrpfad

Positive Erlebnisse und Erkenntnisse bleiben bekanntlich besser in Erinnerung. Nicht umsonst nimmt die Anzahl an Natur-, Wald-, Wasser- und Erlebnis-Lehrpfaden laufend zu. Bestimmt ist auch einer in eurer Nähe! Einfach online-suchen, rein in die Sportschuhe und raus gehen! Viel Freude dabei!